Dienstag, 2. Dezember 2008

Morgens um sieben

.... steht das neunzehnjährige Kind im Schlafzimmer. Und folgender Dialog folgt.
Mamaaaaaaaaaaaa, kommt es kleinlaut aus dem Kind heraus.
Mamaaaaaaaaaaaa, ich habe Mist gebaut.
ACH! Und?
Wir wollen heute Muffins in der Schule verkaufen.
ACH! Und?
Ich habe vergessen diese Muffins zu backen.
ACH! Und?
Könntest Du eventuell jetzt? Noch vor der Schule?
OOOOOOOOOOOOOOOH!
Und Mama, wir haben keine Eier im Haus. Aber es gibt online vegane Rezepte ohne Eier. Ich suche auch ganz schnell eines heraus.

Und schon flitzt das Kind in sein Zimmer und kommt freudestrahlend mit dem schnell dahin gekritzelten Rezept daher.
Eigentlich wollte ich mir am heutigen Morgen eine halbe Stunde im warmen Bett mit einem schönen Krimi gönnen. Aber nun ja. ;-)
Binnen einer halben Stunde waren die Schokoladenmuffins nach einem veganen Rezept fertig. Inklusive des Raspelns der Schokolade und des Backens.
Und sie schmecken. Wirklich lecker.
Ich liebe solche Kaltstarts am Morgen.

Dass alles so gut geklappt hat, liegt vielleicht auch daran, dass die gute Laune vom gestrigen Abend noch anhält. Da ich am Wochenende diese DVD geschenkt bekommen habe,




musste der Film gestern natürlich geschaut werden. Obwohl es eigentlich wirklich ein Sommerfilm ist.
Aber was soll es. Machen wir uns eben den Sommer im Herzen und singen lauthals mit. ;-)

Kommentare:

Die Schaubude hat gesagt…

Tja ich glaube dieser KALTSTART hätte mich umgehauen ;) lg Tanja

Kreuzundquer hat gesagt…

Och, man bekommt Übung was diese Kaltstarts angeht. ;-)