Donnerstag, 10. Juli 2008

Schluss! Aus! Ende!

Es ist vorbei. Leider!
Das Lesevergnügen mit den Büchern Verblendung, Verdammnis und Vergebung von Stieg Larsson.
Heute Nacht ist es geschehen. Ich habe die letzte Seite des dritten Bandes gelesen.
Für mich sind es drei sehr spannend geschriebene Bücher und es ist schade, dass Stieg Larsson so früh gestorben ist. Gerne hätte ich noch mehr von Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist gelesen. Aber das geht ja nun nicht.
Wer kleine Leseproben der Bücher sucht und vielleicht schauen möchte, ob ihm der Stil des Autors gefällt, wird auf der Homepage der Verlagsgruppe fündig. Einfach bei jedem Buch auf den Icon "mehr Infos" klicken. Dann öffnet sich ein neues Fenster. Und wenn man dann auf das Titelbild des jeweiligen Buches klickt, kann man in jedem Buch ca. 40 Seiten lesen. Das finde ich ungemein praktisch. Wenn man noch keines der Larsson-Bücher kennt, sollte man nur Band 1 - Verblendung anlesen. Ansonsten nimmt man sich einen Teil der Spannung. Wäre ja schade.
Kaufen sollte man die Bücher dann natürlich bei den kompetenten und netten Buchhändlern in den vielen schönen Buchhandlungen vor Ort.

Und jetzt steht erst einmal Urlaub auf dem Plan. Viel Zeit auch auf Balkonien.
Mit welchem Buch eigentlich? ;-)

1 Kommentar:

*tatjana* hat gesagt…

Ich empfehle "Schiffbruch mit Tiger".

Lieber Gruß,
Tatjana