Mittwoch, 28. Oktober 2009

Genähtes

In den letzten Tagen glühten hier ein wenig die Stick- und Nähnadeln.
Sticken kann ich in so ziemlich in jeder Lebenslage. ;-)
Und bei dem derzeitig trüben Wetter näht es sich im warmen Wohnzimmer sehr gut.
Besonders dann, wenn nebenbei als DVD oder im TV-Programm ein schöner Film läuft.


Dieses Kissen wurde schon im August gefertigt.
Ich habe das I gestickt und dann, als fest stand, dass ich eine Verlängerung der Reha bekomme, den Stoff und die weiteren "Zutaten" an meine Stoffdame geschickt, die das Kissen genäht hat. So konnten meine Freundinnen das Kissen dort abholen und es einer lieben Bekannten zum runden Geburtstag schenken.
Logisch, dass diese Farben die Lieblingsfarben der Beschenkten sind.



Dieses Kissen fährt jetzt mit mir in den Urlaub.
Es ist ein Geschenk für meinen Freund, der jetzt seinen Geburtstag nachfeiern will.
Da er und seine Familie seit einigen Wochen zwei kleine Katzen haben, war klar, dass er ein Kissen mit Katzenstoff bekommen soll. Und ich denke, dass der bunte Stoff für einen jungen Herrn von acht Jahren passt. ;-)



Dieser Läufer war eigentlich als Deko für den gestrigen Abend gedacht.
Da haben wir "jüngeren" Frauen nämlich die "älteren" Damen aus der Gemeinde zu Besuch gehabt und mit ihnen einen Apfelabend verbracht.
Von den Gedichte und Geschichten über die Spiele und die Geschenke (Rezepthefte in Apfelform) bis hin zum Essen drehte sich alles um den Apfel.
Da wir aber dann circa 50 Frauen zwischen 35 und 85 Jahren waren, hatten wir einen sehr langen Tisch aufgebaut. Darauf hätte der Läufer dann doch etwas verloren ausgesehen. ;-)
Meiner lieben Melanie, die immer alles so toll organisiert, gefiel der Läufer aber so gut, dass ich ihn ihr spontan nachträglich zum Geburtstag geschenkt habe.



Apfelkantate (Hermann Claudius)

Der Apfel ist nicht gleich am Baum,
da war erst lauter Blüte.
Das war erst lauter Blütenschaum
und lauter Lieb und Güte.

Dann waren Blätter grün an grün
und grün an grün nur Blätter.
Die Amsel nach des Tages Mühn,
sie sang ihr Abendlied gar kühn
und auch bei Regenwetter.

Der Herbst, der macht die Blätter steif,
der Sommer muss sich packen.
Hei! Dass ich auf die Finger pfeif
da sind die ersten Äpfel reif
und haben rote Backen.

Und was bei Sonn' und Himmel war,
erquickt nun Mund und Magen
und macht die Augen hell und klar.
So rundet sich das Apfeljahr
und mehr ist nicht zu sagen.

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Die Kissen sehen klasse aus, da sieht man, wieviel Liebe du da rein steckst.

Und es freut mich zu lesen, dass euer Apfelabend so ein toller Erfolg war :-)

Dann wünsche ich dir jetzt einen tollen Start ins Wochenende und schicke dir liebe Grüße,

Kerstin

landgefluester hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Liebe für Dich wünschen der Michelmann und Frau Landgeflüster