Dienstag, 10. Juni 2008

Sie näht

Auch das mache ich.
Mal mehr und mal weniger.
Je nach Lust und Laune.
Je nachdem, was ich so für Ideen habe oder irgendwo erblicken konnte.

Diese blaue Tasche habe ich auf Wunsch der beschenkten Person genäht. Die eingefassten Motive sollen stilisierte Tulpen darstellen. Damit die Motive auch gerade werden, habe ich sie mit der Paper-Piercing-Methode genäht. Da muss ich dann auch nicht so genau zuschneiden. Dum di dum. Nur anschließend noch das verwendete Papier vom Stoff abziehen. Da dieses aber durch das Durchstechen mit der Nadel sowieso schon perforiert ist, geht das einfach.



Und auch diese nächste Tasche habe ich verschenkt. Einfach so. Als Überraschung mal zwischendurch. Darf ja auch mal sein. Oder?
Ich hatte noch alle Stoffe zu Hause und musste lediglich etwas von dem roten und dem schwarzen Stoff nachkaufen.
Und damit hier die kleinen Quadrate schön gleichmäßig wurden, habe ich das die Einsätze mit den Quadraten aus schwarz-weißen Batikstoffen und dem roten Stoff auf Rasterquick genäht. Das ist auch so eine segensreiche Erfindung für Menschen wie mich.



Und hier kommt nun endlich eine Tasche für mich.
Die Stoffe habe ich schon etwas länger hier liegen. Der bunte Stoff kam wohl irgendwann einmal aus dem blaugelben Möbelhaus mit nach Hause. Und die Farben passen doch richtig zum aktuellen Wetter. Sommer eben!
Den Schnitt habe ich von ihrem Blog /(Eintrag vom 07.05.2008). Und weil ich das Ganze als nicht so schwierig erachtet habe, kam dann gestern alles unter die Nadel.
Ich wäre aber nicht ich, wenn ich das Ganze nicht ein wenig abgeändert hätte. ;-) So habe ich doch ganz klassisch die Vorder- und die Rückseite getrennt genäht. Auch das oben angesetzte Stück. Und gekräuselt habe ich den unteren Teil auch nur beim Futterstoff. Außen habe ich den orangefarbenen Stoff neben dem Mittelmotiv (Natürlich auf Rasterquick genäht.) in Falten gelegt. Das gefällt mir irgendwie besser.
Diesen Schnitt werde ich wohl noch öfter verwenden. Hier liegen nämlich noch feine Kaffe Fassett-Stöffchen herum. Die schreien schon danach verarbeitet zu werden. ;-)

Kommentare:

watercolour1 hat gesagt…

Hach sind die schööööööööön - seufz.
Also ich nähe im Moment auch Taschen, aber so schön sind meine nicht.
Das Blog (oder der Blog?) sieht schon sehr interessant aus. Darf ich verlinken?
Wünsche noch ganz viele tolle Ideen.
Herzliche Grüße
von Karin O.

Weltenbummlerin hat gesagt…

Hallo,
bin durch den Buchhändlerblog auf Ihren Blog gestoßen.

Wunderschöne Taschen haben sie da genäht, vor allem die letzte gefällt mir besonders gut.
Vielleicht sollte ich doch mal einen Nähkurs belegen?!?!

Darf ich Ihren Blog verlinken?

Liebe Grüße,
Tina