Montag, 20. April 2009

Untätig war ich nicht

In den letzten Tagen habe ich Dinge "produziert", die nicht so ganz meinem eigenen Geschmack entsprechen. Aber es sind Geschenke und ich weiß, dass die Dinge den jeweiligen Geschmack der Beschenkten treffen. Und das ist mir viel wert.

Das Kommunionkind, für das diese Kommuniuonkarte ist, mag es "glitzerig".



Und diese drei Pompadourbeutel sind für drei wunderbar nette Damen in Tirol.
Dort mache ich gerne Urlaub.
Weit oben auf dem Berg. Bei unheimlich herzlichen Menschen.
Dort oben bin ich dem lieben Gott irgendwie ein Stück näher.
Und es ist einfach toll, wenn man den Greifvögeln von oben bei ihrem Segelflug zuschauen kann.
Leider habe ich diese Geschenke nicht persönlich überbracht. Das Kind sollte sie mitnehmen. Aber durch eine Verzögerung gingen sie dann doch per Post auf die Reise.
Jeder Pompadourbeutel trägt die Initialen der jeweiligen Dame und ist natürlich in deren Lieblingsfarben gehalten. Innen schönes Leinen und hochwertiger Patchworkbaumwollstoff. Außen edle Seide und echte Perlmuttknöpfe. Und Engel mögen alle drei Damen.



Und jetzt werde ich endlich mal wieder eine Blogrunde machen. ;-)
Danach geht die Geschenkeproduktion weiter.

Kommentare:

Gedankenkarussell hat gesagt…

Uih....süüüüsser kleiner Engel, ich hab ihn mir viel (kitschiger) glitzernder vorgestellt...er gefällt bestimmt!

Und jetzt weiss ich auch welche Beutel Du meinst *g*...jaha, die hab ich vor Jahren meinen Stickladies zum Nikolaus gemacht und (Du hast mal wieder recht) einer steht hier noch im Regal ;)
Obwohl Beutel würd ich meine nicht nennen...da passten genau 4 Mon Cherie's hinein...sehr sinnvolles Geschenk *g*

Schön dasch Du wieder da bischt
*ich*

Kreuzundquer hat gesagt…

Glitzernder?
Nö!
Der nächste wird mit goldfarbener Seide gestickt. ;-)
In die Beutel hätte je eine Tatüta gepasst. Aber dafür haben die Stoffe (Seide) nicht gepasst. Nun denn!