Donnerstag, 28. Mai 2009

Und eines für den kleinen Bruder

Mitte Mai kam in Berlin der kleine Bruder zur Welt.
Und die Mama des süßen Fratz' war so nett und hat mir seine Initialen verraten.
Also hat der kleine Bruder von mir ein Kissen aus den tollen Westfalenstoffen geschenkt bekommen. Seine Initialen habe ich farblich passend auf ein Stück Leinen gestickt und mit eingenäht.
Hinein kam dann noch ein schönes flauschiges Daunenkissen und ab ging die Post in die schöne große Stadt.



Die Mama hat geschrieben, dass ihnen das Kissen gefällt.
Das ist für mich immer der schönste Dank.

Dass die Eltern des kleinen Bruders die Namen ihrer Kinder nicht veröffentlichen möchten, respektiere ich natürlich voll und ganz. Und daher habe ich auch die Initialen unkenntlich gemacht. Nur die Farben der Stickgarne kann man so gerade eben erkennen. ;-)

Und es passt doch gut, dass ich das Kissen heute zeigen kann, denn diese Dame hier, die ja auch immer soooooooooooooooooooo regelmäßig bloggt, hat schon wieder genölt, dass sie auf ihrer heutigen Blogrunde nicht so viele Neuigkeiten zu sehen bekommen hat. ;-)

Kommentare:

berliner luft und ostseewelle hat gesagt…

Nochmals vielen, vielen Dank!
Ich muß das Kissen die ganze Zeit angucken und freue mich sehr darüber!

bianca hat gesagt…

soll sie doch den rss-feed abonnieren. dann weiß sie, wann´s was neues gibt "hihi".
schönes kissen, viel arbeit :-).
liebe grüße
bianca

Kreuzundquer hat gesagt…

@ Berliner Luft:
Gern geschehen!

@ Bianca
Wenn sie das abonniert, kann sie ja nicht nölen. Du weißt doch, dass sie streitlustig ist. ;-)